„Wenn du loslässt, hast du zwei Hände frei.“

ziele-loslassen

Im Laufe des Lebens sammeln wir eine Menge Ballast an und packen alles in unseren „Rucksack“. Davon wird so mancher Rücken krumm! Doch obwohl viele Menschen gebückt gehen oder andere körperlichen Beschwerden er-tragen, fällt es ihnen schwer sich von den Gewichten zu befreien.

Wie soll das gehen? Wären die Konsequenzen nicht noch schlimmer, wenn wir etwas Vertrautes loslassen? Was denkst du?

Was uns belastet sind Alltagssorgen und Ängste, alte Verletzungen, kreisende Gedanken, schlechte Beziehungen und vieles mehr. Wir haben uns daran gewöhnt zu ertragen und alle diese bedrückenden Gefühle mit uns zu schleifen. Sie sind ein lästiger (gedacht wichtiger) Teil von uns geworden.

Zwar sehnen sich viele danach unbeschwert, leicht und frei zu sein, warten aber darauf, dass andere sie befreien oder dass gar ein Wunder die Erlösung bringt!

Können wir selbst aktiv werden? Können wir uns selbst Erleichterung verschaffen? Können wir erkennen, dass es um Lernprozesse geht?

Es ist unvermeidbar, dass uns das Leben immer wieder neue Lasten bringt. Wir können lernen Lasten abzuwerfen, loszulassen und mit leichterem Gepäck durch`s Leben zu gehen!

loslassen Hand offen

In diesem Kurs sprechen wir darüber,

  • warum es uns so schwer fällt loszulassen,
  • was passiert, wenn wir loslassen,
  • was passiert, wenn wir nicht! loslassen,
  • was uns drückt und was es alles loszulassen gibt,
  • wie wir uns von Lasten befreien können

und vieles mehr. Im Abschluss folgt eine Meditation.

Wann:        24.02.2018

Wo:             Seminarraum in Metzingen  (Adresse bei Anmeldung)

Kosten:      20,- Euro pro Teilnehmer incl. Snacks und Getränke

Bitte Schreibzeug und Hausschuhe mitbringen.

 

 

Ein Kommentar zu „„Wenn du loslässt, hast du zwei Hände frei.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s