Klangschalen – wie sie wirken

„Die Welt ist Klang, Klang ist Schwingung, Schwingung ist Energie, Energie ist Leben.“

Vor einpaar Jahren kam ich das erste Mal in Kontakt mit Klangschalen. Es war für mich ein faszinierendes und tiefgreifendes Aha-Erlebnis! Ich spürte deutlich die Schwingung der Schale in meinem Körper, wie konnte das sein?!

Davor hatte ich noch nie von Klangschalen gehört, geschweige denn wußte ich, wozu sie überhaupt nützlich sind. So geht es sicher auch anderen Menschen.  Klangschalen und ihre Wirkung kennen, ist eine Bereicherung.

Die Klangschalen bestehen aus einer Messinglegierung und werden unter Hitze in Form gehämmert. Unter Historie der Klangschalen kann man sich darüber genauer informieren.

Die wohltuenden Klänge werden im Zen Buddhismus, in dem es u.a. um Achtsamkeit und Selbstverwirklichung geht, schon seit Jahrhunderten verwendet.

Klänge und Musik haben seit jeher eine heilsame Wirkung auf Körper und Geist.

Was uns dabei anspricht ist die Schwingung. Jeder Körperbereich schwingt in einer messbaren Frequenz. Und zu jedem Körperbereich gibt es bestimmte Klangschalen, die in der passenden Frequenz gestimmt sind.

Verschiedene Komponisten, wie z.B. Johann Sebastian Bach oder Wolfgang Amadeus Mozart komponierten ihre Werke hauptsächlich in der Frequenz, die das Herz am meisten anspricht, und begeisterten so die Massen. Die Schwingungen der harmonischen Klänge sorgten dafür, dass die Herzen des Publikums höher schlugen! Die Musik „berührte“ ihre Herzen im wahrsten Sinne des Wortes!

In gesundem Zustand schwingen unsere Zellen ausgeglichen. Schlechte Gefühle wie Angst, Sorge und Stress erzeugen jedoch Disharmonie in uns, wodurch Blockaden verursacht werden.

Wenn man sich vorstellt, dass der Körper zu ca. 80% aus Wasser besteht, versteht man besser, wie der Körper Schwingung und Klänge von außen nach innen leitet und darauf reagiert. Sehr deutlich sieht man das auf den berühmten Fotografien von Masaru Emoto. Schöne Schwingungen erzeugen schöne Kristalle, schlechte Schwingungen erzeugen häßliche oder gar keine Kristalle. Wir haben einen großen Einfluß darauf, wie es in unseren Zellen aussieht!

Die gestimmten Klangschalen dringen bis tief in den Körper ein und helfen dabei,  die Zellen wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Durch den ebenmäßigen Ton kommt der Körper in den Alpha-Zustand. Wir lassen die Kontrolle los, wir lassen einfach geschehen. Mit jeder Klangwelle lösen sich die Blockaden immer mehr. So entsteht in Harmonie.

Nach einer Klangschalenmassage ist man entspannt, wie nach einer Wellness Behandlung. Die Klangschalen können effektiv zum Stressabbau angewendet werden.

Auch im medizinischen Bereich tragen die Klangschalen zur Heilung bei, z.B. bei Tinitus, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Herzrasen, Magen-Darmproblemen, schweren Füßen u.v.m. Körperlichen und seelisch regen die Schwingungen unsere Selbstheilungskräfte an. 

Klangschalen sind für jedes Alter geeignet. Sie werden im Liegen aufgelegt, die Behandlung geht aber auch im Sitzen. Am besten versteht man das, was man gefühlt hat. Probieren Sie es einfach aus!

1 Kommentar

  1. Avatar

    Hallo Hilde,
    Danke für deinen Artikel über die Klangschalen!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.